Blume

Die 9 entscheidenden Erfolgsfaktoren

Ein herzliches Hallo zum Charisma Impuls

– Die 9 entscheidenden Erfolgsfaktoren!

Heute will ich Sie mit einem persönlichen Beispiel zum Thema Erfolg inspirieren. Warum schreibe ich Ihnen das, weil ich es immer und immer wieder erstaunlich finde, welche Wege Erfolg findet und das bei jedem von uns das Gleiche möglich ist.

Vorgeschichte:
Unsere Tochter schickten wir vor knapp 2 Jahren zur Turntalentschule nach Potsdam, damit sie ihre Energie austoben kann. Mit fast 6 Jahren war sie bereits eine Späteinsteigerin und fing bei 0 an. Normalerweise beginnt man beim Turnen mit 4 Jahren.

innere und äußere Herausforderungen:
Anfangs gab es nur einen, ihren wesentliche Trainer, der ihr Talent erkannte. Es gab einige Trainerinnen, die meinten, das schafft sie niemals. Auch Eltern… Jede Mutter kennt ihre Tochter sehr gut und ich wusste, wenn sie einmal ihre Leidenschaft für das Turnen entdeckt, kann sie mit ihrer Kraft viel erreichen. Sie trainiert sehr gern und ist mittlerweile vollkommen fokussiert auf ihr Training. Wir sind froh als Nebeneffekt eine ausgeglichene Tochter (das war nicht immer so!) zu haben. Wer von Ihnen Kinder hat, die sportlich aktiv sind und das 5x pro Woche weiß, dass nicht jeder Tag der gleiche ist und auch wir hatten Anfang dieses Jahres ein Tief. Es ging um Alles oder Nichts. Sie hatte die Wahl und sie entschied sich für das Turnen. Danach sind viele Dinge für sie möglich geworden. Eine wesentliche Herausforderung die unsere Tochter zu meistern hatte, war ihr Perfektionismus und die Worte „immer“ und „niemals“ und „ich kann das nicht“ und die anderen sind schon viel weiter. Dafür müssen Sie wissen, dass sie knapp 2 Jahre aufzuholen hatte. Unzählige Male hatten wir Diskussionen darüber. Doch Kinder lernen durch Vorbilder und so viel schneller als wir! Leider unterschätzen viele Eltern dieses enorme Potenzial. Ich habe einen ganz grundsätzlichen Glaubenssatz: „ALLES IST MÖGLICH!“ Diesen Glaubenssatz habe ich mir schon sehr oft in meinem Leben bestätigt. Wie oft habe ich Hindernisse überwinden dürfen, wie oft lag ich am Boden und bin wieder aufgestanden? Sehr oft. Wie oft hat mich dieser feste Glauben getragen und gestärkt? Sehr oft.

Diesen Glaubenssatz und weitere, gab, gab und nochmals gab ich an unsere Tochter weiter und wer mich etwas besser kennt, kennt meine Unermüdlichkeit und Ausdauer. Wenn Sie Kinder haben, kennen Sie das bestimmt auch.

Wettkampf und weitere Herausforderungen:
Im letzten Jahr belegte sie bei den Nordostdeutschen Meisterschaften von 20 Teilnehmerinnen den 13. Platz im Mehrkampf und war in keinem Einzelfinale vertreten. In diesem Jahr wurde sie von 16 Teilnehmerinnen 5. im Mehrkampf und war in allen Einzelfinalen. Der Tag begann mit einem Schmerz im Schultergelenk, der sich beim Aufwärmen zeigte. Eine Trainerin wollte sie aus 2 Finalen nehmen, darunter auch Balken. Kurzzeitig schien alles zu Kippen. Ich sprach mit unserer Tochter kurz und sie sagte, sie tritt an. Ihr Trainer sagte nur, sie hat erst in einem Jahr wieder diese Chance, sie solle antreten.

Das Ergebnis:
Am Ende des Tages wurde sie nordostdeutsche Landesmeisterin auf dem Balken, weiter holte errang sie noch 1x Silber 1x Bronze. Gold holte sie an ihrem Wackelgerät. Weiter zog sie in dieses Finale nur ein, da andere vorzeitig abgereist waren. Beinahe wäre sie auf Grund ihrer Verletzung nicht angetreten. Erfolg kennt viele Wege! Für uns ALLE WAR DIESER UMSTAND DAS ERSTAUNLICHSTE. Oft sind es die vermeintlichen Zufälle und Glücksumstände, die uns die größten Erfolge bescheren. Wir wissen nie, wann der Erfolg um die Ecke kommt, es lohnt sich immer dranzubleiben.

Fazit: Die ganze Mannschaft glänzte im Übrigen, der Teamspirit unter den Kindern und Erwachsenen war herausragend. Auch hier zeigt sich, Erfolg ist die Summe aus vielen Puzzleteilen. Am Ende des Tages waren alle Beteiligten zufrieden und glücklich und sahen ihr Leben bereichert. Die Kinder haben sich untereinander für alle Erfolge der anderen Mädels gefreut. Das wünschte ich mir viel mehr auch in Unternehmen, statt erbitterter Konkurrenz, Teamspirit, der das beste aus ALLEN hervorbringt. Ich frage mich wie viel mehr Potenzial würde freigesetzt werden können?

Was sind nun DIE wesentlichen Erfolgsfaktoren?
Ich habe sie hier für Sie zusammengefasst:

Erfolg erfolgt und ist eine Mischung aus:

  1. dem KLAREN ZIEL, was ich erreichen will.
    Hier scheitern schon einige Menschen, dass sie ihre Ziele nicht kennen oder sich nicht damit befassen möchten. Fakt ist, ohne Ziel auch kein Weg. Nehmen Sie immer und immer wieder Ihr Endergebnis vorweg, das ist kein vager Glaube, sondern intelligentes Mentaltraining.
  2. der ENTSCHEIDUNG, dass egal was kommt, ich mein Ziel erreichen werde.
    Dafür ist Punkt 3. wichtig, doch alles beginnt mit einer Entscheidung ja, solange durchzuhalten, bis ich mein Ziel erreicht habe. Entscheidungen formen nunmal unser Schicksal.
  3. dem ENTSCHEIDENDEN WARUM, ich das Ziel erreichen will.
    Hier scheitern viele Menschen. Sie kennen nicht ihr entscheidendes WARUM. Warum ist das WARUM so wichtig? Weil es die Kraft hat, jede Hürde, die sich uns bietet, zu meistern.
  4. der eigenen INNEREN UND ÄUSSEREN KOMMUNIKATION, wie kommuniziere ich.
    Hier scheitern wiederum weitere Menschen, sie kennen ihr Ziel, ihr warum, doch lassen sie Zweifel und Negativität zu. Fakt ist, dass Zweifel und Negativität Erfolg zerstört. Heißt nicht, dass wir nicht auch einmal einen schlechten Tag haben dürfen, doch sollten wir uns in Kürze wieder auf den Erfolg ausrichten. Energie folgt unserer Aufmerksamkeit, worauf ich mich fokussiere, das wird erfolgen. Wie viele Erfolge sind schon mit Zweifel und negativer Kommunikation zerstört wurden.
  5. der SUCHE UND DEM NACHEIFERN VON VORBILDERN, die den Erfolg schon erzielt haben.
    Hier scheitern wiederum weitere Menschen, weil sie sich mit den falschen Menschen umgeben und sie nicht nach geeigneten Vorbildern suchen. Menschen, die unsere Zweifel füttern, die uns aus Angst abraten, sind definitiv nicht die Menschen, die unseren Erfolg unterstützen. Es braucht nur ein einziges Vorbild, der das bereits erreicht hat, was wir erreichen wollen.
  6. dem ÜBEN, ÜBEN UND NOCHMALS ÜBEN, wieviel Energie, Fleiß und Durchhaltevermögen ich aufbringe.
    Hier scheitern wiederum weitere Menschen, weil sie nicht bereit sind, mehr zu leisten, sich weiter zu bewegen, eigene Grenzen zu überwinden. Sie jammern dann und haben Ausreden und doch kenne ich keinen einzigen erfolgreichen Menschen, der nicht diesen Punkt erfüllt hat. Doch vergessen leider auch viele Menschen effektiv zu üben, d.h. bei jeder Übung auf ihr Endziel ausgerichtet zu sein und zu bleiben. Das ist wahre Effizienz. Wenn der Erfolg ausbleibt, muss ich nochmals meine Strategie ändern, bzw. weiter üben, so lange, bis der Erfolg sich einstellt.
  7. GLAUBE, DASS SIE ETWAS ZU GEBEN HABEN, man nennt auch das Selbstvertrauen.
    Ich kann noch so viel üben, wenn ich meine Leistung nicht auf den Punkt abrufen kann, weil ich im entscheidenden Moment an mir selbst und meiner Leistung zweifle. Man merkt das im entscheidenden Moment ganz besonders körperlich.
  8. MEHRWERT STIFTEN, bedeutet, dem Menschen etwas zu geben, woraus sie einen echten Nutzen ziehen können.
    Menschen, die keinen Mehrwert, kein Wachstum stiften, werden niemals erfolgreich sein oder Erfolg verspüren. Wie viele Menschen werden genau davon körperlich oder seelisch krank, weil sie keinen Nutzen stiften können oder keinen stiften.
  9. DANKBARKEIT täglich zu praktizieren, sich selbst und seinem Team gegenüber.
    Das vergessen viele Menschen am Ende und deshalb bleibt Erfolg auch langfristig von undankbaren Menschen fern, sie verlieren ihn. Erfolg erfolgt dauerhaft für Diejenigen, die dankbar sind. Menschen, die dankbar sind (nicht heuchlerisch, sondern echt) sind wirklich gesegnet. Dankbarkeit, schließt jedweden Zweifel aus. Die Konzentration auf Dankbarkeit ist der effektivste Weg, Zweifeln zu begegnen. Probieren Sie es aus!

PS. Schreiben Sie mir doch kurz Ihre schönste Erfolgsgeschichte!

Herzlichst Ihre

Antje Menzel
, , , , ,
Vorheriger Beitrag
Wie Sie Ihrer inneren Führung vertrauen
Nächster Beitrag
Was Sie in Wahrheit davon abhält Ihren Traum 2016 zu realisieren!

Ähnliche Beiträge

Menü