Liebe Powerfrau,

„Warum die eigene Größe manchmal schmerzt!“
(M)eine ultimative Erfolgs- und Misserfolgs Strategie

Es gibt solch einen schönen Satz dazu: “Wir werden bereits groß geboren!“ Nun gibt es aber bekanntlich Unterschiede bereits im frühen Kindesalter. Menschen die in ihre eigene Größe in diesem Leben kommen wollen, haben mit dem Zuviel, Zu gut, Zu groß, Zu anders, Zu lebendig bereits ihre Erfahrungen gemacht.

Wie geht es euch damit?

Kommen euch diese Sätze bekannt vor? Ich kann nicht wenig, ich kann kein Mittelmaß, ich kann einfach nicht Mainstream, ich kann mich nicht unterordnen, ich kann nicht folgen…

Doch die Frage ist hier nicht, welche Erfahrungen wir gemacht haben, sondern wie wir mit diesen Erfahrungen umgegangen sind.

Für mich war es das Schwerste überhaupt in meinem Leben zu folgen und normal zu sein und klein zu denken. Ich konnte besser führen, groß und anders sein, warum weil ich es bereits immer war.
So war es selbstverständlich mich selbständig zu machen und ich zweifelte keine Sekunde an meinem Erfolg. Auch wenn damals ein Unternehmensberater zu mir sagte, das schaffst Du nicht, Du bist zu jung, damals war ich 23 Jahre. Der Durchbruch kam mit 24 Jahren, als ich meine erste Passion Farb- und Stilberatung für mich entdeckte.

Meine Erfolgsstrategie:

1. Durch ein Vorbild, (meinen damaligen Partner) der bereits erfolgreich selbständig war.
2. Durch meine grandiose Ausbilderin Giesela Braune, die gleichzeitig meine Mentorin war und mich pushte und förderte.
3. Durch meine Erfahrungen, das ich bis dato alles geschafft habe, was ich wollte. (Trotz vieler Hindernisse!) Ich war sozusagen zur Steh auf Frau geworden.
4. Ich habe visualisiert – mein Mindset genutzt. Ich war euphorisch, leidenschaftlich und hatte eine Vision: „Frauen schön zu machen“ Be yourself hieß einstmals meine Farb- und Stilberatung wie treffend?!
5. Ich hatte einen unerschütterlichen Glauben an mich und mich konnte keiner/e aufhalten.
Fakt ist, meinen Erfolg habe ich selbst initiiert, doch ohne Unterstützung hätte ich es niemals geschafft.

2 Dinge die mir passierten:
1. Mein 2. Seminar war eine emotionale Vollkatastrophe – es war der Tag der Tage im Monat einer Frau wo wir so hypersensibel sind und ich war nicht perfekt gekleidet. Damals sagte eine Frau zu mir: „So wie sie aussehen, sieht keine Farb- und Stilberaterin aus!“ Warum ätzte sie so, weil sie gerne Model sein wollte und ich eine andere auswählte. Ich wusste nicht ob ich heulen oder lachen sollte. Ich machte weiter. Danach wollte ich nie wieder! Ein Seminar halten und was tat ich, ich erschien zum nächsten Seminar perfekt…danach sagte nie wieder eine Frau das zu mir.
2. Eine gut situierte Dame aus Düsseldorf musterte mich auf eines der ersten Weiterbildungsseminare 1994, „Ach Sie gehören auch dazu, kommen Sie aus dem Osten?“… Ja, sagte ich und ärgerte mich damals, sehr darüber, doch das war Ansporn für mich, die beste Beraterin zu sein, die ich sein kann. Wir sahen uns irgendwann einmal wieder. Sie zollte mir auf Grund meines Erfolges, einen ganz anderen Respekt!“

Meine Misserfolgs Strategie

Es kam der Tag, an dem ich so erfolgreich war, dass andere Beraterinnen auf mich aufmerksam wurden und eine Ausbilderin in einer Weiterbildung anfing mich lauthals zu kritisieren und ich sie als Maßstab nahm.
In etwa so: „Du hast doch noch gar nicht so viel Erfahrung, warum schulst Du dieses Unternehmen (Siemens)?“ Mit der Maßgabe, überlasse das mir bitte. Ich habe 20 Jahre mehr Erfahrung.

1. Ich habe mich einschüchtern lassen, weil ich dazugehören wollte und habe angefangen daran zu glauben, dass ich mich selbst überschätzen würde. Ich bekam fortan Angst, wenn ich groß dachte und lebte immer und immer wieder Schleifen in meinem Leben.

2. Ich habe angefangen mich zurückzunehmen, meine Buntheit, gegen ein Blau, Schwarz und Grau eingetauscht…so sah ich mit 28 Jahren aus wie 35 durch diese biedere Kleidung. Ich habe angefangen meinen erfolgreichsten Anteil abzulehnen, weil ich ihn nicht mehr als edel genug empfand.

3. Ich habe fortan immer darauf geachtet möglichst perfekt zu sein. Ich wollte immer besonders edel sein. Edel bedeutete für mich vornehme Zurückhaltung und alles möglichst richtig zu machen. Machte ich Fehler, aber klar.

4. Meine Endlos Frage im Kopf war fortan warum?
Was war der Preis?
Meine Einzigartigkeit, meine Lebendigkeit, meine Größe. Ich wollte von den falschen Menschen akzeptiert werden. Und eines steht fest, Anpassung über Gebühr macht klein im Geiste und in der Ausstrahlung.
Da ich meinen wahren Wert nicht mehr sah, machte sich das in unpassenden Kunden/innen bemerkbar, dich ich mit dieser Ausstrahlung anzog. Mein Erfolg ging erheblich in dem Maße zurück, wie ich meine Einzigartigkeit unterdrückte.
Dir geschieht nach deinem Glauben. Auf was Du deine Aufmerksamkeit richtest, das verwirklicht sich gemäß Quantenphysik. Es ist der Beobachtereffekt, der die Möglichkeiten aus dem Quantenfeld heraus in die Materie schöpft.

5 Tipps um diese Endlosschleife zu verlassen

1. Umgib dich mit Menschen und prüfe hier sehr genau, die Dich in Deiner Größe, Einzigartigkeit und Erfolg unterstützen, statt hemmen. Die Dich und Deine Energie im wahrsten Sinne des Wortes aushalten können und nicht ständig überfordert sind.
2. Besuche Seminare, die Dich an Deine Größe erinnern oder nimm Dir einen Coach (so habe ich es getan) der Dich darin unterstützt, in Deine Größe zurückzufinden. Mein größter Posten in meinem Unternehmen ist und war mein Weiterbildungsbudget. Aber ich dachte mir immer, Materie ist vergänglich, doch die Investition in mich selbst, kann mir keiner mehr nehmen.
3. Höre augenblicklich auf Dir darüber Gedanken zu machen, warum Person xyz Dich nicht mag. Stelle bessere Fragen. Falls Du ein negatives Feedback erhältst, vertraue Deinem Gefühl. Frage besser stattdessen: „Was hat das Feedback mit dieser Person zu tun?“ Dann bekommst du die richtige Antwort. Dann bist Du beim Gegenüber und seinem/ihren Schmerz und kannst Dir überlegen, was Du daraus machst.
4. Akzeptiere Dich genauso wie Du bist und versuche nicht anders zu sein, als Du bist, die anderen sind schon vergeben.
5. Lebe Dein Leben, glaube an Dich und Deine Träume, Wünsche und Ziele. Wenn Du nicht die Kraft in Dir hättest, Sie auch verwirklichen zu können, hättest Du Deine Träume nicht. Verwirkliche Dich selbst und teile Deine Größe mit der Welt! Sei es Dir, Deinen Gaben und Deinem Umfeld wert.

PS: Ich freue mich auf Dein Feedback. Brauchst Du Hilfe und kommst momentan nicht weiter? Hier kannst Du Deine kostenfreie Strategie Session buchen, die Dir eine Stepp by Stepp Strategie zeigt, wie Du konkret Deine Endlosschleife verlassen kannst.

Ressourcen, um in Deine volle Größe zu kommen:
Hier kannst Du Deine kostenfreie Strategie Session buchen:
https://antjemenzel.youcanbook.me

Tritt hier meiner exklusiven FB Gruppe bei:
Jetzt Charisma Business Ladies beitreten

Von ganzem Herzen deine

, , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Warum es wichtig ist, dass Du Dich in Deiner vollen Größe zeigst!
Nächster Beitrag
Warum es gut ist, zuviel zu sein!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü