Neustart – Der Weg in Deine wahre Bestimmung – das Kleingedruckte, das niemand gerne verrät

Hast Du Dich schon einmal gefragt, warum es manchen Menschen SCHEINBAR so leicht gelingt, ihre wahre Bestimmung zu finden und Dir es dennoch noch nicht (immer noch nicht) gelungen ist?

Die Wahrheit ist, dass viele dieser Menschen vergessen, ausgeblendet oder einfach Dir verschwiegen haben, was das Kleingedruckte dieses Weges ist.
Aber wer erzählt schon gerne von den Schattenseiten, die Dir auf diesem Weg garantiert begegnen.
Ich will Dich hier einmal mit der nackten Wahrheit konfrontieren, verträgst Du sie?

Hier kommen die 4 Wahrheiten, die Du wissen solltest, wenn Du den Weg zu Deiner wahren Bestimmung finden und folgen willst.

1. Achtung Ablenkung vom Wesentlichen
Als erstes ist es in unserer informationsüberfluteten Welt mit all ihren Verlockungen leicht, sich immer und immer und immer wieder vom Wesentlichen ablenken zu lassen. Überall lockt Dich dies und das und jenes und wir lassen es zu. Höher, schneller, weiter mehr und mehr, es werden immer und immer wieder Begehrlichkeiten geweckt. Es ist so leicht dieser Verlockung zu erliegen. Doch eines steht fest, wenn Du Dich permanent vom Wesentlichen ablenken lässt, wirst Du Deinen eigenen Weg niemals finden, sondern weiterhin Wege anderer Menschen gehen. Verstehe mich nicht falsch, das ist weder gut noch schlecht, doch welchem Weg möchtest Du folgen? Weißt Du eigentlich, dass es dagegen ein ganz einfaches Rezept gibt?

2. Folge meinem Weg 1:1 – Du musst ihn nur kopieren und alles wird gut.
Falsch! Nichts wird gut! Wie oft hören oder lesen wir, folge nur meinem Weg, mache es genauso wie ich und dann wirst Du mit Leichtigkeit … Was ist, wenn dieser Weg für Dich gar nicht funktioniert, weil Du, wenn Du ihn gehst bemerkst, es ist nicht mein Weg? Wie gründlich prüfst Du diese Wahrheit in Deinem Herzen nach, ob dieser Weg auch für Dich funktionieren kann? Oder wie schnell lässt Du Dich von Versprechungen manipulieren? O.k. ich gebe zu, viele Wege musst Du beschreiten um zu erfahren, ob es Dein Weg ist oder nicht. Doch findest Du dort Deinen Weg im Außen? Nein. Dabei gibt es auch hier ein ganz einfaches Rezept, wie Du Deinen Weg findest.
Ich selbst habe viele Mentoren/innen in meinem Leben gehabt und ich bin sehr dankbar, doch irgendwann habe ich eines begriffen, es gibt keine Abkürzung zu Deiner wahren Bestimmung. Immer und immer wieder, wenn ich diesem Irrglauben erlegen bin, war ich gerade wieder dabei, eine Ehrenrunde zu drehen. Es gibt keine Abkürzung, es gibt nur eines, Deinen Weg! So lange Du noch anderen Wegen folgst, bist Du noch nicht auf Deinem Weg angekommen.

3. Dieser Weg ist ganz leicht.
Ich sage Dir eines nein, definitiv nein. Dieser Weg birgt viele Herausforderungen in sich. Wenn Du es liebst, Dein Leben, so wie es momentan ist, zu behalten, rate ich Dir gründlichst davon ab.
Denn dieser Weg ist nicht für jeden/e. Nicht jeder Mensch wird seine Bestimmung in diesem Leben finden (wollen).
Ein Teil der Menschen lebt vor sich hin und wird älter und geht irgendwann und ein anderer Teil der Menschen folgt einem inneren Ruf seiner Seele. Diesen Ruf kann man nicht künstlich erzeugen, es gibt ihn oder es gibt ihn nicht und das völlig wertfrei.
Spürst Du auch den inneren Ruf Deiner Seele Dich selbst zu finden?
Wenn Deine Seele ruft, will sie Neuland erfahren, will sie das eigene Sein erkunden, will sie, dass Du mehr bist, größer bist als Dein Körper.

Dieser Weg ist im wahrsten Sinne des Wortes Neuland, keiner ist ihn vor Dir gegangen, wie auch, denn es ist Dein Weg.
Dieser Weg ist definitiv nicht bequem, er ist unruhig, voller Herausforderungen, Sinnkrisen, Abenteuer und oft hat man das Gefühl, gar nichts mehr zu wissen. Weil nichts mehr so ist, wie es war und schien.
Deshalb rate ich ängstlichen Menschen davon ab. Wer seine Sicherheit (auch wenn sie es in Wahrheit als langweilig empfinden, a`la und ewig grüßt das Murmeltier) und seine Komfortzone mehr als Herausforderungen liebt, sollte besser zu Hause bleiben. Dieser Weg ist definitiv etwas für mutige Menschen. Nicht zu wissen was kommt, das kann nicht jeder ertragen. Du wirst hier erfahren und lernen dürfen zu vertrauen und das gab es nicht als Schulfach. Im Gegenteil es wurde uns regelrecht abtrainiert. Oft vertrauen wir deshalb anderen Menschen mehr als uns selbst. Doch wir können es lernen! Wie? Leichter als Du jetzt noch glaubst!

4. So bin ich eben!
Nein, das stimmt so nicht. So wurdest Du konditioniert durch Dein Leben.
Alles was Du über Dich gelernt hast, zumindest ein großer Teil davon, fällt von Dir auf diesem Weg ab. Warum? Weil es Dir antrainiert wurde und nicht Deinem wahren Sein entspricht. Wir spielen Spiele der anderen und sind in unseren alten Mustern verfangen. Doch wir haben auch die Wahl die Spieltische zu verlassen und neue Spiele zu spielen, doch davon wissen die meisten Menschen nichts. So leben wir tagein, tagaus und bestätigen uns jeden Tag unseres Lebens mehr, dass wir nur diese Speile spielen können. Und auch das wurde antrainiert. Doch hast Du den Mut Spieltische Deines Lebens bewusst zu verlassen, um Deine eigenen Spiele zu spielen? Um Deine volle Schöpferkraft zu erfahren?
Mit Deinen antrainierten Mustern radikal zu brechen. Sie zu verlassen, die Masken fallen zu lassen, um Dein authentisches Sein – Deine wahre Größe zu erfahren.

Warum es sich lohnt Deinen Weg Deiner Bestimmung gehen?

Wenn Du einmal Dein Sein erfahren hast, gekostet hast, von Deiner wahren Essenz, Deinem Sein, Deiner Größe, einer Liebe, willst Du niemals mehr etwas Anderes sein. Nimmst Du alle Herausforderungen in Kauf, weil Dein Weg Dich zieht, weil Dein Sein erstrahlen will. Weil dann Dich Deine Seele ruft immer und immer wieder.

Und im Gehen bemerkst Du, Dein Weg ist wunderschön, Du bist wunderschön. Du genießt trotz aller Herausforderungen und Abenteuer Deinen Weg. Und Du fühlst Dich in einer Weise lebendig, wie Du Dich vorher noch niemals gefühlt hast, Du fühlst Dich auf einmal verbunden, wie Du es vorher noch niemals gespürt hast. Du bist im Einklang. Dein Sein strahlt dann authentisch von innen nach außen.

Das ist Dein Ansporn, der Dich in Wahrheit motiviert, der Dich auch in dunkelsten Zeiten motiviert, dran zu bleiben. Und ja die wird es geben. Doch es gibt im Gegenzug auch Zeiten voller Freude, Lebendigkeit und Eins sein, die alles wieder wettmachen. Erfahrungen in ihrer höchsten und tiefsten Form. Das ist Leben!

Kein äußeres Ereignis der Welt kann Dir diese Erfahrung der Erfüllung ersetzen. Und nichts ist danach wie es war.
Und jeden Menschen, den ich kenne, der von seiner wahren Essenz gekostet hat, im Sein angekommen ist, ist diesen Weg voller Herausforderungen und Sinnkrisen gegangen. Jeder Mensch, der Dir etwas anderes erzählen will, hat sich selbst und seine wahre Bestimmung noch nicht gefunden oder erzählt Dir nur die halbe Wahrheit.

Wenn Du diesen Weg zu Dir selbst in Dein wahres Sein gehen willst, wenn Du Deine Bestimmung leben willst, dann bist Du herzlich willkommen.
Wenn Du auch müde bist, einem Image und anderen Wegen zu folgen, statt Dir selbst, dann bist Du herzlich willkommen.
Wenn Du jetzt Deine alten Muster, die Dich abhalten, Dein Sein zu erleben, verlassen willst, dann bist Du herzlich willkommen.

Ich begleite Dich, Deinen eigenen Weg zu Deiner Bestimmung und in Dein wahres Sein zu finden.

PS: Mein Kleingedrucktes:
Wenn Du Dich für diesen, Deinen Weg entscheiden solltest, dann musst Du es wirklich, wirklich wollen!
Die Wahrheit verändert alles… Du erhältst dann einen Einblick in Dich und Dein Sein, der Dich für immer verändern wird. Willst Du wirklich wissen wer Du bist? Was Dein Sein ausmacht, wer Du in Deiner Essenz und wahren Größe bist?
Ja, dann bist Du herzlich willkommen im Sein!

Herzlichst Deine

, , , , , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
5 Gründe, warum Du Deiner Herzensvision folgen solltest
Nächster Beitrag
Frau im Bewusst Sein – 4 wesentliche Erkenntnisse

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

*

Menü